Förderung

Die Abgabefrist für die Auslobung 2018 ist abgelaufen. Wir bedanken uns bei allen Antragsteller*innen für die Teilnahme.

Die Jury tagte Ende Juni. Eine Kurzbeschreibung der ausgewählten Beiträge finden Sie unter Projekte.

Gemeinwesenarbeit und Quartiermanagement

Informationen zu Ansatz und Methoden von Gemeinwesenarbeit und Quartier-management. Hinweise und Berichte zum landesweiten Erfahrungsaustausch zwischen den geförderten Projekten.   

Servicestelle

Fragen zur Förderung oder allgemein zu Gemeinwesenarbeit und Quartier-management? Wir helfen Ihnen gerne:

LAG Soziale Brennpunkte Niedersachsen e.V.
0511 / 701 07 09
Ein großer Baum - zeigt den Beitrag zum Thema "Wohnen und Leben" des Bündnis' Niedersachsen packt an
Am Dienstag, 6. November, fand der dritte Jahrestag des Bündnis Niedersachsen packt an statt. Zu diesem Anlass fanden sich Vertreter*innen der unterschiedlichen Konferenzthemen, darunter auch das "...
Auf der Praxismesse aktiv werden - und Aktivierungsideen mitnehmen! (Foto: IStock)
Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Aktivieren seid ihr spitze! Ohne eure Erfahrungen darin, Bewohner/innen anzusprechen, ihre Ressourcen kennenzulernen und sie zusammen zu bringen, gäbe es eure...
"Es muss weitergehen", diese deutliche Einschätzung teilten die Podiumsgäste der Veranstaltung „Gute Nachbarschaft - Modellförderung Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement" am 10. September 2018...
Die in 2018 geförderten Projekte der Modellförderung Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement in Niedersachsen
Am Freitag, 21.September, fand in Hannover das Arbeitstreffen der geförderten Projekte 2018 statt. - Bericht folgt in Kürze - Auf vielfache Nachfrage hier schon einmal die Charts von Jana Franke,...
Arbeitstreffen
EINLADUNG Liebe Projektverantwortliche und Projektumsetzer/innen, Hiermit möchten wir herzlich zu einem 1. Arbeitstreffen der Modellförderung GWA/QM einladen. 1. Arbeitstreffen der in 2018...

Termine

Donnerstag, 28. Februar 2019 - 10:30 bis 16:00

Projektvorstellung

Nachbarschaftsfabrik Neuland - ein soziokulturelles Zentrum für Winsen (2018)

Aufbau einer GWA als methodenintegrierendes Arbeitsprinzip, um in einem heterogenen Projektgebiet Nachbarschaftsstrukturen zu entwickeln und darüber Zugänge zu niedrigschwelligen sozialen Hilfen zu erleichtern.

Ort: Winsen

Im Gebiet der Grundschule "Alte Stadtschule", leben ca. 4200 Menschen aus 64 Nationen. Ca. 50% haben einen Migrationshintergrund. Zusätzlich ziehen geflüchtete...